deenfritptrues

Home

Öffentliche Diskussionsrunde zum sozialen Wohnungsbau

wohnungsbau1990 gab es in Deutschland noch etwa 3 Millionen Sozialwohnungen, aktuell sind es laut Schätzungen des Deutschen Mieterbundes nur noch 1,25 Millionen. Und die Zahl verringert sich weiter. Zwar wurden 2016 bundesweit wieder knapp 25.000 neue Sozialwohnungen gebaut, allerdings fallen jedes Jahr mindestens 50.000 weg, weil die sogenannte Bindungsfrist ausläuft.

Auch im Kreis Mettmann fehlt es in allen kreisangehörigen Städten an günstigem Wohnraum. Da sich DIE LINKE auf allen politischen Ebenen dafür einsetzt, dass mehr in den sozialen, kommunalen und gemeinnützigen Wohnungsbau investiert wird, möchten wir in einer öffentlichen Diskussionsrunde der Frage nachgehen, was zu tun ist, um den mangel an Sozialwohnungen zu beseitigen.

Gemeinsam mit dem Rechtsanwalt Jürgen Hübinger (1. Vorsitzenden des Mietervereins Velbert und Umgebung e.V.), der Referentin Alissa Schreiber des VdK NRW e.V. und dem wohnungspolitischen Experten der Partei DIE LINKE, Christoph Besser, wollen wir die Entwicklung, den Bestand und die Perpektive des sozialen Wohnungsmarktes betrachten.

Wir laden auch Sie ganz herzlich ein, mit uns zu diskutieren, Ihre Erfahrungen mitzuteilen und sich auszutauschen.

Datum und Uhrzeit: Donnerstag, 6. September, um 18 Uhr.

Veranstaltungsort: Konferenzraum der Neanderthalhalle in Mettmann, Am Königshof 13 (Eingang Stadtbibliothek).

Der Einladungsflyer ist hier abrufbar.

Link1 | Link2 | Link3

Copyright © Kreistagsfraktion DIE LINKE ME. All Rights Reserved.

X

Right Click

No right click © Urheberrechte bei der Kreistagsfraktion DIE LINKE ME