deenfritptrues

Home

Kreistagsfraktion solidarisch mit Beschäftigten der Knorr-Bremse GmbH Wülfrath

knorr bremseDie Kreistagsfraktion DIE LINKE erklärt sich im Kampf um den Erhalt des Standortes Wülfrath mit den Beschäftigten der Knorr-Bremse Steering Systems GmbH und ihrer Gewerkschaft IG Metall solidarisch.

Es ist ein Skandal wie die Geschäftsführung der Knorr-Bremse Steering System GmbH mit den Beschäftigten und ihren Familien umgeht. Seit Wochen und Monaten wurde taktiert, die Belegschaft hingehalten obwohl ein Zukunftskonzept zugesichert war. Im Herbst vergangenen Jahres hatte Knorr-Bremse noch verlauten lassen, dass man Mitte November mit einer Klärung der Situation rechne. Bis dato schweben die Mitarbeiter des Wülfrather Standortes jedoch im Ungewissen. Um den Standort zu sichern, haben die Beschäftigten im 2016 geschlossenen Sanierungstarifvertrag zugesichert, auf Teile des Weihnachts- und Urlaubsgeldes verzichten.

Doch statt der Bereitschaft und dem Engagement der Mitarbeiter Rechnung zu tragen, hat Knorr-Bremse in den vergangen Jahren sein Konzept scheinbar ausschließlich auf die Steigerung der Profitmaximierung ausgerichtet. Eine zukunftsorientierte Produktion im Sinne der Nachhaltigkeit und der Sicherung von Arbeitsplätzen ist nicht erkennbar! Und wie so oft in diesem Lande, sind wieder die Beschäftigten die Leidtragenden. Damit muss endlich Schluss sein!

 

Link1 | Link2 | Link3

Copyright © Kreistagsfraktion DIE LINKE ME. All Rights Reserved.

X

Right Click

No right click © Urheberrechte bei der Kreistagsfraktion DIE LINKE ME