deenfritptrues

Home

„Der Kompromiss ist ein guter Schirm, aber ein schlechtes Dach“...

...mit diesem Zitat von James Russell Lowell lässt sich die mehrheitliche Einigung des Kreistages beschreiben, die bestehenden zehn Jobcenter im Kreis auf fünf Geschäftsstellen zu reduzieren.

„DIE LINKE lehnt die geplante Verringerung der Jobcenter-Standorte im Kreis aus folgenden Gründen ab“, so der Kreistagsabgeordnete Rainer Koester. „Erstens werden ALG-II-Empfänger zu Fahrten genötigt, die nicht in allen Fällen erstattet werden (Stufe A im VRR). Das Sozialticket gilt bekanntlich ja nur in Hilden und Monheim... Zweitens werden die wegfallenden Mieten durch vergrößerte Objekte mit höherem Mietspiegel erkauft . Die Geschäftsstelle in Velbert muss z.B. zusätzlich ca. 2.500 Bedarfsberechtigte aus Heiligenhaus und Wülfrath mitbetreuen, so dass der Einsparungseffekt hierbei wohl gegen Null tendiert.

Den angeblich besser aufzufangenden Krankenstand des Personals in größeren Jobcentern halten wir für reine Spekulation, da hier in erster Linie davon auszugehen ist, dass sowohl medizinische als auch arbeitsplatzbezogene Ursachen ausschlaggebend sind. Das im Vorfeld so gelobte Callcenter in Duisburg kann unseres Erachtens nicht den persönlichen Kontakt zu den Mitarbeitern vor Ort ersetzen. DIE LINKE befürchtet, dass etliche Kunden entweder in Warteschleifen landen oder mit wenig sachdienlichen Antworten abgespeist werden. Unser Fazit lautet deshalb: Die sogenannte "Strukturstraffung" der Jobcenter im Kreis Mettmann wird letztendlich zu Verschlechterungen für die Bezugsberechtigten führen - immerhin handelt es sich hierbei um ca. 25.000 Menschen.“

Ilona Küchler fügt ergänzend hinzu, DIE LINKE lasse das Argument der Verwaltung, dass die Kürzung des Verwaltungskostenbudgets einen immer tieferen Eingriff in den Eingliederungstitel erforderlich mache, nicht gelten. Viele Kunden der Jobcenter werden inzwischen „direkt an private Arbeitsvermittler weitergereicht“. Diese vermitteln häufig in schlecht bezahlte Jobs und kassieren hierfür immense Summen. Geld, dass nach Auffassung der LINKEN sinnvoller eingesetzt werden könne.

Link1 | Link2 | Link3

Copyright © Kreistagsfraktion DIE LINKE ME. All Rights Reserved.

X

Right Click

No right click © Urheberrechte bei der Kreistagsfraktion DIE LINKE ME