Soziale Dimension der COVID-19 Pandemie untersucht

Untersuchungen aus England und den USA haben belegt, dass Menschen mit geringer Bildung und niedrigem Einkommen ein höheres Risiko haben, an Covid-19 zu erkranken. Zu dem gleichen Ergebnis kommt eine Studie für Deutschland: Demnach liegt das Risiko für ALG-II-Empfänger im Vergleich zu erwerbstätig Versicherten um 84,1 Prozent höher, für ALG-I-Empfänger um 17,5 Prozent.

Um das Risikos zu mindern müssen die Leistungsbeziehenden mit ausreichend finanziellen Mitteln ausgestattet werden: Regelsätze müssen generell auf 600 € angehoben werden zuzüglich eines Coronazuschlags von 100 € monatlich. Dazu ausreichende digitale Teilhabe nicht nur für Schulkinder, sondern für alle!

Eine Stellungnahme der Heinrich-Heine-Universität ist hier nachlesbar.

Link1 | Link2 | Link3

Copyright © Kreistagsfraktion DIE LINKE ME. All Rights Reserved.

X

Right Click

No right click © Urheberrechte bei der Kreistagsfraktion DIE LINKE ME